Die Crew

Mein Bild

Panamericana - diese Route spukt schon seit meinem 18. Geburtstag in meinem Kopf. Dabei geht es nicht um das reine Abfahren sondern um das Entdecken des Kontinents. Nun, kurz vor meinem 60. Geburtstag wird dieser Traum tatsächlich Wirklichkeit.Den Job beendet und die lange Suche nach einem geeigneten Fahrzeug wurde belohnt - der Unimog ist startklar und hat sich auf der Testreise 2014 auf Island bestens bewährt. Jetzt kann es mit friends und family im Mai 2015 endlich losgehen. D.h. ich bin immer an Bord, die Crew wird wechseln und es gibt auch Strecken auf denen ich alleine unterwegs bin.

Mittwoch, 9. September 2015

Nach dem beeindruckendem Dempster ist die Fahrt nach Süden eher unspektakulär. Einziges Highlight zwei Elche, ein Braunbär und ein Stachelschwein - allerdings alle zu schnell, um auf ein Foto zu warten. In Whitehorse bekam der Mog dann erst mal eine Wäsche für 42$. Danach musste ich auch noch den festgebackenen Schlamm an den hinteren Felgen mit Hammer und Schraubenschlüssel entfernen. Der Dreck stand schon bis zu den Bremssätteln. Danach gab es auch für mich eine Wäsche!!!! Danach haben wir Jonas besucht, der Sohn einer Reisebekanntschaft. An ihn haben wir die Kamera senden lassen. Allerdings ist sie noch nicht angekommen. Nach zwei Übernachtungen auf dem WalMart Parkplatz gehts dann weiter nach Süden. Wir hätten es jetzt schon ganz gerne etwas wärmer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen