Die Crew

Mein Bild

Panamericana - diese Route spukt schon seit meinem 18. Geburtstag in meinem Kopf. Dabei geht es nicht um das reine Abfahren sondern um das Entdecken des Kontinents. Nun, kurz vor meinem 60. Geburtstag wird dieser Traum tatsächlich Wirklichkeit.Den Job beendet und die lange Suche nach einem geeigneten Fahrzeug wurde belohnt - der Unimog ist startklar und hat sich auf der Testreise 2014 auf Island bestens bewährt. Jetzt kann es mit friends und family im Mai 2015 endlich losgehen. D.h. ich bin immer an Bord, die Crew wird wechseln und es gibt auch Strecken auf denen ich alleine unterwegs bin.

Dienstag, 18. August 2015

Seit fast zwei Wochen ist Marion bei mir. Wir haben erstmal die Fähre von Whittier nach Valdez genommen, vorbei an Gletschern, leider ohne Wale. In Valdez sind noch immer die Lachse, an einem Fluss haben wir uns einen mit der Hand gefangen.


Dann gabs am Lagerfeuer Flammlachs. Weiter über die aufgegebene Mine Kennecott Copper, dann wieder über Glennallen und den Hatcher Pass nach Anchorage.


Und dann gibt es halt auch Tage zum in die Tonne treten: Marion hat eine Ersazbirne für den Kühlschrank mitgebracht, leider falsche Wattzahl. Seitdem geht unser Kühlschrank nicht mehr, wir müssen Eiswürfel zum kühlen kaufen und sind täglich per mail mit dem technischen Support von Waeco in Kontakt. Ich hoffe die Ferndiagnose klappt und Hanna kann am Sonntag das passende Ersazteil mitbringen. Zwei Lampen im Wohnbereich ziehen wohl Masse, eine brennt permanent und lässt sich nicht abschalten, dafür geht die andere gar nicht. Am Wasserhahn an der Spüle kommt beim Einschalten der Pumpe Wasser aus der Kartusche. Gestern habe ich die Reifen rotierend wechseln lassen. Der Mechaniker bockt den Mog am Differential auf und um das ganze noch komplett zu machen löst er statt der inneren die äusseren Schrauben des Reifens. Da war der Reifen platt und musste neu aufgezogen werden.  Dafür hat der Wechsel auch nur 44$ gekostet.

Mittlerweile haben wir auch schon zweimal die Heizung eingesetzt. Ab morgen soll es aber wieder besser werden. Hoffentlich haben wir nächste Woche im Denali NP Wetterglück.
So, das war der Beitrag für alle, die vielleicht neidisch auf uns sind:-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen